Sardinien

Entdecken Sie Sardinien mit uns


Dieses Land gleicht keinem anderen. Sardinien ist etwas anderes: man ist von bezauberter Weite umgeben, reist in der Weite, nichts ist vollendet, nichts ist definitiv. Es ist wie die Freiheit selbst.”

Sardinien ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer (24.090 km² ) und ist aus geografischer Sicht sehr vielseitig: Berge, wunderschöne Inseln, mysteriöse Grotten. Einzigartig in aller Welt sind die berühmten und interessanten Nuraghen. Sardinien ist der richtige Ort für einen Aktiv-Urlaub: Trekking, Weinkultur und Gastronomie, Bike-Riding, verschiedene Sportarten und viel anderes können Ihren Urlaub in dieser wunderschönen Region bereichern.
Die Hauptattraktion bleiben jedoch das Meer und die fabelhaften Landschaften, die viele Künstler und Intellektuelle in ihren Bann gezogen haben. Nicht umsonst vergleicht man Sardinien mit den Malediven!
Sardinien hat 1.896 km Küste, von Nord bis Süd gibt es verschieden breite Strände, die alle durch ihre Schönheit bestechen. Begehbar sind 177 von ihnen.
Die Ureinwohner aus der Bronzezeit haben über 7000 Nuraghe-Denkmäler hinterlassen. Immer noch wird darüber gerätselt, zu welchem Zweck diese Bauwerke errichtet wurden. Diese Urvölker haben Grabmäler hinterlassen, wie z.B. “Domus de janas” – “Perdas fittas” – “Tumbas de gigantes”, die wahrscheinlich noch vor den Nuraghe erbaut wurden. Es handelt sich dabei um riesige, mit Steinen eingezäunte Grabstätten, mit Opferaltaren und Steinkreisen in keltischer Bauweise.
In der Antike wurde die Insel von verschiedenen Völkern erobert: Phönizier, Karthager, Römer, Byzantiner, Vandalen, Sarazenen, Pisaner; Genuesen, Aragoner, Spanier und Piemontesen. Bauten aus dieser Zeit sind in Nora, Tharros, Sant’Antioco (Tophet) und Sulcis zu finden. Dazu gehören auch die Turme aus dem Mittelalter in Cagliari und Oristano, das Schloss in Bosa und die Bastionen von Alghero.

Typische Lebensmittel
Fleisch: Lamm aus Sardinien, sardisches Modicana-Rindfleisch, sardisches Spanferkel;
Käse: Casizolu, Casu Axedu, Dolcesardo Arborea, Fiore Sardo, Pecorino Sardo;
Brot: Pane Carasau, Pistoccu;
Fisch: Großkopfmeeräschen-Bottarga, Thunfisch-Bottarga
D.O.C. Weine: Alghero, Arborea, Campidano di Terralba, Cannonau di Sardegna, Carignano del Sulcis, Girò di Cagliari, Malvasia, Mandrolisai, Marmilla, Monica, Moscato, Nuragus, Seminano, Vermentino di Gallura, Vernaccia di Oristano.
Typische Gerichte sind: Fischsuppe, Fleischpaella, Cous Cous, Zimino, gegrillter Fisch, Langusten, Meeresfrüchte, Buridda, Bottarga, Agnolotti mit frischem Käse, “Malloreddus” - Hartweizen Gnocchi mit Safran. Es gibt antike Techniken der Käse- und Wurstherstellung, der Zubereitung des Fleisches und des Brotes. Süßspeisen mit Orangenblütenwasser, Zucker, Mandelmasse und bitterem Honig.

Sehenswürdigkeiten
Die Nuraghe
Nuraghe Su Nuraxi (Barumini)
Nuraghe Santu Antine (Torralba)
Nuraghe Losa (Abbasanta)
Nuraghe Orrubiu (Orroli)
Nuraghe Palmavera (Alghero)

Buchungsanfrage

Per inoltrare una richiesta di prenotazione, chiamateci allo 081998221. Oppure inoltre una email, compilando il seguente modulo e ti risponderemo entro 24 ore